Empire State of mind - winter journey to NYC

12:50 PM stylepoetry 0 Comments








Finally, I proudly present the first New York City pictures! This post is all about firsts. It's the first time that Stylepoetry has a whole photo story from the greatest city in the world: NYC. It's the first time that I will not only show you looks, but also give you make-up tips and tricks. And the most marvelous first of all: I introduce you to my biggest supporter and most important person in my life: my boyfriend Sam. Both Nathalie and I want to thank Sam for his believe in our blog, for his tirelessly work and support and for his endless patience! Thank you!
So let's start our tour through New York City: my dear Stylepoets, it was not easy to find new looks every day when it has minus degrees outside. The fact that I am not part of the flawless Gossip Girl cast and can't afford new coats, hats and gloves every day, made it a bit difficult to vary the outdoor look on a daily base. A good tip of mine: invest in two or three hat, scarf and glove sets - it changes your look without being too expensive. Nevertheless, I decided to look for one new coat in New York City - the leopard fake fur. Trust me, I looked for a fake fur jacket in several stores, but that I would find the one I like in a worldwide store chain like Zara is quite ironic:-) What I like about the coat is that it doesn't look old fashioned or too much vintage due to young details like the hoody and the zipper at the front. And I hope you like my "perfect-to-see-and-to-be-seen" umbrella from romwe.com. Especially while wandering trough the city and do a lot of sightseeing I can only recommend a see-through umbrella.
I couldn't resist to post the last pic with Sam and me. Not only that we both look quite nice on the photo (yes, it is perfectly fine to admit it now and then when you like the way you look on a pic ;-) ), but I think you can see my make-up pretty good on it too. I like to stress on my green eyes with eyeshadow in brown/beige tones or in purple tones. I am a bit dark around my eyes, therefore my most important make-up tool is the concealer and light colored eyeshadow. I always start with some liquid make-up and then I add the concealer. In New York City I invested in a brush set to applicate make-up, eyeshadow and lipstick. Trust me, Leonardo DaVinci didn't paint his pictures with his fingers either:-) My brush set is from Sephora, make-up and concealer from MAC and eyeshadows from Maybelline and MAC.
I hope you enjoyed the first post about New York City. More are upcoming, so stay tuned!!

....................

Endlich präsentiere ich euch die ersten Bilder von New York City! Dieser Post handelt von mehreren Premieren. Zum ersten Mal zeigt Stylepoetry Fotos von der großartigsten Stadt auf dieser Welt: New York City. Es ist auch das erste Mal für nicht nur neue Looks, sondern auch für Make-Up Tipps und Tricks! Und die beste Premiere von allen ist, dass ich euch unseren größten Unterstützer und die wichtigste Person in meinem Leben vorstellen darf: meinen Freund Sam. Sowohl Nathalie als auch ich möchten uns bei Sam für seinen Glauben an unseren Blog, für seine unermüdliche Arbeit und Unterstützung und für seine unendliche Geduld bedanken! DANKE!
Also lasst uns mit unserem New York Trip beginnen: meine lieben Stylepoeten, es war nicht leicht für jeden Tag einen neuen Look zu finden, wenn es draußen Minusgrade hat. Die Tatsache, dass ich nicht zum makellosen Gossip Girl Cast gehöre und es mir nicht leisten kann jeden Tag neue und teure Jacken, Mäntel und Hüte zu kaufen, machte es etwas schwierig täglich einen neuen Look für draußen zu finden. Ein guter Tipp: investiere in günstige zwei bis drei verschiedene Schal, Hut und Handschuhen-Sets, um deinen Winterstyle etwas zu variieren. Trotzdem habe ich mich dazu entschieden eine neue Jacke in New York City zu kaufen: einen Leoparden Fake Fur Mantel. Glaubt mir, ich habe in vielen Geschäften danach Ausschau gehalten, aber dass ich meine neue Jacke ausgerechnet in einer weltweiten Kleiderkette finden würde, ist pure Ironie:-) Was mir besonders gut an der neuen Jacke gefällt ist, dass sie aufgrund von jugendlichen Akzenten wie Kapuze und Reißverschluss weder altmodisch noch zu sehr nach Vintage aussieht. Und ich hoffe, euch gefällt mein "perfekt-um-zu-sehen-und-gesehen-zu-werden" Regenschirm von romwe.com. Vor allem, wenn man viel Sightseeing macht, kann ich einen durchsichtigen Regenschirm nur empfehlen.
Ich konnte es mir nicht verkneifen das letzte Foto von Sam und mir zu posten. Nicht nur, dass wir beide ziemlich gut auf dem Foto aussehen (ja, es ist ok ab und zu zu sagen, wenn man sich auf einem Foto gefällt :-) ), sondern ich finde auch, dass man mein Make-Up ganz gut erkennt. Ich mag es meine grünen Augen mit Lidschatten in braunem, beigem oder violettem Lidschatten zu betonen. Ich bin etwas dunkel rund um meine Augen, weswegen der Concealer und heller Lidschatten meine wichtigsten Schminkutensilien sind. Ich beginne immer mit einem flüssigen Make-Up und trage danach meinen Concealer auf. In New York habe ich mir ein Pinselset bestehend aus Make-Up, Lidschatten- und Lippenstiftpinseln gekauft. Glaubt mir, das Ergebnis wird besser. Denn Leonardo DaVinci hat seine Bilder ja auch nicht mit den Fingern gemalen. Mein Pinselset ist von Sephora, Make-Up und Concealer von MAC und meine Lidschatten von Maybelline und MAC. 
Ich hoffe euch hat der erste Post über New York City gefallen. Bleibt dran, denn bald kommen mehr Bilder und Geschichten!

You Might Also Like

0 Kommentare: